Mini-Aquarium

Weil es doch so stylisch und hübsch anzusehen ist habe ich mir ein Fluval Edge Nano-Aquarium gekauft. Pflanzen kann man da nicht wirklich variieren - die Beleuchtung ist einfach zu schlecht. Es gibt zwar einige vielversprechende Bauanleitungen im Internet - ich warte aber immer noch auf eine Lösung vom Hersteller direkt. Bei der Bepflanzung fahre ich mittlerweile ganz gut mit Cryptocoryne-Arten. Den mitgelieferten Filter habe ich zuerst gegen eine blaue Filtermatte getauscht, die mitgelieferten Tonröhrchen habe ich in den Filter gepackt. So läuft nun seit einiger Zeit das Becken munter vor sich her.